(von Peter Mandlbauer)

Bei sehr windigem aber traumhaftem Frühlingswetter fanden sich heuer über 2500 Starter der Jahrgänge 1994 und jünger ein, um sich im Bereich des Linzer Brucknerhauses heiße Duelle zu liefern. Heuer zum ersten Mal dabei, Christina Mandlbauer.

 

 

Gleich vom Start weg herrschte ein riesiges Gedränge, wobei Christina sofort die Spitze bei den Mädchen übernahm und ihren Vorsprung wie erwartet ausbaute. Einzig eine Fußverletzung, die sie sich im Training zugezogen hatte und ihr in der Vorbereitung zu diesem Rennen Sorgen bereitete, konnte an diesem Tag noch den Sieg verhindern. Gott sei Dank war die Beeinträchtigung nicht so groß und sie lief nach 4,2 Kilometern als Erste über die Ziellinie, wobei nur 7 Burschen schneller waren als sie. Auch mit ihrer Zeit von 16 Minuten auf dem selektiven Rundkurs mit gehörigem Gegenwind konnte sie an diesem Tage mehr als zufrieden sein.

 

Share Button


Kommentare

Keine Kommentare mehr möglich.